News — ERKLÄRUNG

  • Die Entstehung der Duschbombe

    Die Entstehung der Duschbombe

    Nach dem ersten Strategiemeeting war klar, dass das Produkt genauso einfach funktionieren muss wie ein Badezusatz. Dusche aufdrehen, Duschbombe am Boden ins Wasser legen und losduschen. Dabei löst sich der Tab sanft auf und verströmt ein angenehmes Dufterlebnis mit natürlichen ätherischen Ölen, ganz ohne die Haut oder die Haare zu parfümieren. Wie kam es zur Idee? Die Idee zum ersten Duschzusatz kam Thomas Grüner tatsächlich beim Duschen während einer Geschäftsreise, als er noch als Unternehmensberater tätig war und häufig in Hotels übernachtete. Nach langen Arbeitstagen hatte der Spa-Bereich im Hotel oft bereits geschlossen. Da er kein Freund der Badewanne ist,...