Achtsam im Hier und Jetzt leben - #mytimeoffline

Achtsam im Hier und Jetzt leben - #mytimeoffline

Achtsam im Hier und Jetzt leben - #mytimeoffline

Schon wieder hetze ich zum Zug, weil ich in der Früh auch noch schnell die Wäsche erledigen wollte, im Büro geht es von einem Termin zum nächsten und nach der Arbeit direkt zum Fitnesskurs, währenddessen ich in Gedanken meine Einkaufsliste erstelle. Ihr kennt das bestimmt, es ist nie genug Zeit für all die Dinge, die wir am besten gestern erledigt haben möchten und dann auch noch Freizeitstress. Dabei wäre es doch viel schöner, wenn wir uns lieber auf ein paar wenige Dinge konzentrieren und diese dafür "gescheit" machen - so richtig bewusst erleben und genießen anstatt nur halb bei der Sache zu sein, weil wir schon wieder an 3 Dinge gleichzeitig denken. Genau darum geht es auch bei "Achtsamkeit". Denn Entspannung fängt im Kopf an. Durch einfache Übungen können wir den Alltagsstress senken und aufmerksamer durch die Welt gehen. 

Bewusstes Wahrnehmen

Achtsamkeit ist eine besondere Form von Aufmerksamkeit. Wenn wir achtsam sind, befinden wir uns in einem klaren Bewusstseinszustand, in dem wir innere und äußere Erfahrungen vorurteilsfrei registrieren. Anstatt Dinge aus Gewohnheit automatisiert zu machen, nehmen wir Situationen bewusster wahr. Es sollte weniger bewertet und stattdessen nur beobachtet werden. Der entstandene Abstand erlaubt uns eine klarere Sichtweise auf die Dinge. 

Vorteile achtsamer Lebensweise

Wer achtsam lebt, stellt fest, dass sein Empfinden von Glück und Lebensfreude nicht unbedingt von äußeren Bedingungen abhängig ist. In schwierigen Situationen können wir einen klaren Kopf bewahren und uns auf unsere innere Stärke besinnen. Man wird geduldiger mit sich selbst und fühlt sich Stress und schwierigen Herausforderungen besser gewachsen. Darüberhinaus kann Achtsamkeit dazu führen, mutiger zu werden und seine Gefühle besser zu kontrollieren, in dem wir beispielsweise negative Gefühle sinnvoll kanalisieren. Achtsame Menschen entwickeln Balance, Stabilität, Souveränität und Lebensfreude. Klingt nicht schlecht oder?

Zu guter Letzt führt eine achtsame Praxis sogar zu mehr Effizienz, denn wir müssen uns leider eingestehen, dass (auch wir Frauen) nicht Multitasking fähig sind. Durch das ständige Hin- und Herspringen verlieren wir Zeit und die Überforderung führt zu Fehlern, die wieder ausgebessert werden müssen.

Einfache Übungen für mehr Mindfulness

Aber wie klappt es nun mit der Achtsamkeit? Im Grunde geht es darum, den Autopiloten auszuschalten und alltägliche Dinge bewusst und wertfrei wahrzunehmen. Dabei hilft zum Beispiel:

Achtsam in den Tag starten: Anstatt automatisiert direkt zur Kaffeemaschine zu rennen, setzt euch für ein paar Minuten auf das Bett und lasst die Gedanken wertlos vorbeiziehen. Spürt in euch hinein und nehmt wahr wie sich der Körper anfühlt bevor ihr euch streckt.

Bewusst atmen: Mit geschlossenen Augen und einer Hand am Bauch tief durch die Nase ein- und den Mund ausatmen. Dabei kann man in Gedanken jeweils bis 5 zählen oder sich vorstellen wie man einen Duft oder eine Farbe einatmet, der/die sich dann im ganzen Körper ausbreitet.

Bewusst gehen: Nehmt euren individuellen Gang wahr und variiert dann - z.B. auf Zehenspitzen, schnell/langsam, barfuß, nur auf der Ferse usw.

Perspektivenwechsel: Haltet Ausschau nach schönen Fotomotiven in einer alltäglichen Situation oder stellt euch vor ihr seht die Welt durch Kinderaugen. Ihr werdet überrascht sein, was Ihr alles entdeckt.

Abschalten: Offline sein ist der Luxus der heutigen Zeit. Dreht das Handy, den Computer, Fernseher etc. ab und genießt ungestört die Offline-Welt.

Wie Ihr seht, können bereits kleine Übungen zu mehr Achtsamkeit führen, was Eure Lebensqualität verbessern wird. Ich wünsche Euch jedenfalls viele bewusste Momente und freue mich auf Eure Tipps und Ratschläge für ein achtsameres Leben.

Duftende Grüße,

Eure Marie xx

 

Quellen:

https://dfme-achtsamkeit.de/was-ist-achtsamkeit-wirkung/

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/achtsamkeit-was-ist-das-a-1046882.html

http://www.zeitblueten.com/news/achtsamkeitsuebungen/