Aromatherapie: Wie Duftstoffe wirken - Lavendel

Lavendel ist wohl eines der beliebtesten ätherischen Öle. Lavendelöl riecht aber nicht nur gut, es wirkt auch entzündungshemmend, beruhigend und hilft sogar beim Einschlafen

Woher kommt Lavendel-Öl?

Mit Lavendel bringen wir sofort die französische Provence in Verbindung. Dort blühen die lila-blauen Lavendelfelder von Anfang Juni bis Mitte August und entfalten so ihre heilende Wirkung.

Wie wird ätherisches Lavendel-Öl hergestellt?

Das ätherische Lavendel-Öl wird durch Destillation der Rispen der Lavendelblüten gewonnen. Um einen Liter Öl herzustellen, benötigt man 120 Kilogramm Blüten und Blätter. Das ergibt sehr konzentriertes Öl, welches stark duftet!

 

Wie wirkt Lavendel-Öl?

Der intensive und markante Duft wirkt allgemein erneuernd, harmonisierend und beruhigend auf Körper, Geist und Seele.

1. Superpower kommt von Innen

Für die heilenden Wirkungen sorgen die Inhaltstoffe, wie Kampfer, Linalyacetat und Linalool. Linalyacetat bewirkt den intensiven Duft des Öls.

2. Ciao, Erkältung!  

Linalool wirkt antrimikrobiell, entzündungshemmend und zudem antiseptisch. Auch Kampfer weist heilende Wirkungen vor: so wirkt er keimtötend und schleimlösend.

3. Alle guten Dinge sind 3

Diese drei wichtigsten Inhaltsstoffe haben zudem alle eine entspannende Wirkung auf das Zentralnervensystem im Gehirn. Denn dort docken die Duftstoffe des Öls an und erreichen alle Nervenbahnen im Körper.

 

4. Immer klar denken. 

Der Duft von Lavendel aktiviert besonders die rechte Gehirnhälfte, welche für Emotionen und das Fühlen zuständig ist. Dadurch sorgt der Duft für geistige Klarheit, löst Verwirrungen und besänftigt Unruhe, Nervosität sowie Ängste und Sorgen. Zudem lassen sich durch den Duft auch Gefühlen wie Wut Anspannung besänftigen.

5. Gute Nacht!

Auch bei Schlafstörungen und Alpträumen hilft Lavendel und sorgt für einen ausgeglichenen Schlaf. Nach einem anstrengenden Tag ist dieser Duft also perfekt geeignet um zu entspannen und abzuschalten!

Lavendel-Öl ist also ein Universalheilöl!

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen