5 Tipps für ein erfolgreiches Home-Office

Home-Office ist in aller Munde und - wer weiß - vielleicht entwickelt es sich neben ein paar anderen oft gehörten, oft gesagten Begriffen zum Wort des Jahres 2020. 
WALTZ7 dagegen, steht für Wellness daheim. Home-Office klingt im ersten Moment zwar nicht nach Wellness und Wohlfühlen, jedoch wollen wir euch zeigen, wie ihr eurer Office Zuhause so gestaltet, dass ihr euch trotzdem noch wohlfühlen, aber gleichzeitig euer Bestes geben könnt.

1. Schaffe dir einen festen Arbeitsplatz 

Der erste, und wahrscheinlich auch wichtigste Punkt auf unserer Liste ist die Gestaltung deines Home-Office. Es ist essentiell, dass du dir für dein Office daheim einen fixen Platz einrichtest. An diesem Platz wird in den nächsten Tagen nur gearbeitet bzw. anderes Produktives oder Kreatives geschaffen. Es ist wichtig, dass dein Körper und Geist sich darauf einstellen kann zu funktionieren, sobald du dich an diesem Platz begibst. Alles andere Zuhause soll ja auch noch Zuhause sein und nicht an Arbeit erinnern. Wenn es auch noch so gemütlich klingt auf der Couch zu arbeiten, probiere, dich für deinen persönlichen Heim-Arbeitsplatz zu motivieren. Die Couch soll ja schließlich zum Abspannen sein. Dein Körper weiß nämlich auch, dass die Couch Gemütlichkeit bedeutet. Wenn du also dort arbeitest, wird das nicht so gut funktionieren. Sobald sich aber dein Körper an das Sofa als Arbeitsplatz gewöhnt hat, wird es sich dort auch nicht mehr so gut entspannen lassen!

2. Kommunikation – Auch bei Isolation

Auch wenn man räumlich von einander getrennt ist, bleibt Kommunikation das A und O in einem guten Team. Wenn man nicht beinander ist, ist es umso besser zu wissen, wie man sich am besten abstimmt und wer welche Aufgaben übernehmen soll. Es ist zwar umständlicher, sich virtuell zu treffen, als für eine Frage mal schnell ins Büro nebenan zu gehen, aber so ist es nun mal - wir müssen alle durch. Außerdem ist es doch sehr nett, die Freundin aus der Arbeit wieder mal zu hören oder sogar zu sehen. Auch wenn man allein vor dem Computer sitzt, muss man mit seinen Sorgen, Ideen oder Anregungen nicht alleine bleiben.  

3. Dress to impress: Yourself

Wie es dir noch leichter fällt in deine perfekte Home-Office Routine zu gelangen? Mache dich in der Früh genauso ready, wie auch sonst immer. Natürlich muss man sich jetzt für keine wichtigen Meetings extra fesch herrichten, aber etwas anderes als der Pyjama ist schon ein Gewinn ;) Versuche also auch hier in deiner normalen Routine zu bleiben, beziehungsweise eine neue Routine zu gestalten. Wenn du dich danach fühlst und Abwechslung zur Jogginghose brauchst, dann richte dich für dein nächstes virtuelles Meeting her. Sich hübsch machen gibt einem gleich ein ganz anderes Gefühl

4. Fixe Arbeitszeiten

Ein weiterer wichtiger Punkt im Home-Office sind natürlich feste Arbeitszeiten. So wie du jeden Tag eine kleine Morgen-Routine hast, solltest du dir auch eine Arbeits-Routine aneignen. Natürlich bist du jetzt flexibler, da ja alles von Zuhause zu tun ist. Leider verleitet das oft zu Zu-Viel-Arbeiten, oder Chaos, weil man keine fixen Zeiten hat. Deshalb, mach dir am Anfang jeder Woche einen Plan, um zu entscheiden, wann du die Woche arbeiten möchtest, inkludiere aber auch deine Hobbys und Freizeitaktivitäten im Plan. So bleibst du auch hier in deiner Routine. Zu diesen Abläufen gehören natürlich auch Pausen, wenn du sie brauchst. Um motiviert zu bleiben, nütze diese Pausen um auch aktiv zu werden. Jetzt hast du die Chance in der Sonne spazieren zu gehen, oder bei einer Yoga-Einheit mitzumachen, die sich sonst nur schwer ausgeht. Schau, dass es dir gut geht und höre auf deinen Körper

5. Motivation! 

Versuch motiviert zu bleiben! Wir sitzen alle im selben Boot und auch ein Durchhängen ist voll ok! Solange du weißt, wie du dich selbst wieder motivierst, ist alles gut! Bewegung hilft, um gute Laune zu bringen, auch ein tolles Essen unter Freunden (über den Laptop!!!) muntert auf! Wenn du Anregungen brauchst, wie du es dir gut gehen lässt, oder wie du dir die Zeit Zuhause vertreibst, dann findest du in unserem Blog auch einige Ideen! Denk dran, auch wenn jetzt alles anders ist, in ein paar Wochen wird sich alles wieder zum Alten kehren

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen